Pola de Lena radfahren

Jetzt registrieren!
anmelden
mobile app herunterladen
mobile app herunterladen
hide
become a fan on facebook

  Radfahren in Asturias

Radfahren und Klettern der berühmtesten cols in Europa
Informationen über Asturias

Das grüne Spanien umfasst die nördlichen Regionen Galizien, Asturien, Kantabrien und das Baskenland. Natürlich bedeutet ein ?grünes Spanien? auch, dass es hier mehr regnet als im übrigen Spanien, aber dieses Gebiet ist eine fantastische Urlaubsregion! Typisch für die Landschaft des grünen Spaniens sind grüne Wiesen, Täler, Apfelbaumgärten und eindrucksvolle Berglandschaften. An der Küste findet man lange Strände, spektakuläre Klippen, versteckte Buchten und Fischerdörfer.

Galizien grenzt an den Atlantik. Die Küste dieser abgelegenen Region ist reich an Inseln, Buchten, schönen weißen Sandstränden, aber auch an wüsten Felsküsten. La Coruña ist der einzige große Küstenort, mit mehreren schönen Stränden. Im Binnenland findet man Eichen-, Kiefern- und Eukalyptus-Wälder, Hügelland und viele Naturgebiete. Auch gibt es hier noch traditionelle Getreidescheunen (?hórreos?). In diesem Gebiet kann man mehrere historische Städte und Orte besuchen. Die größte Attraktion ist der Wallfahrtsort Santiago de Compostela, der zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.

Asturien ist von eindrucksvollen Bergen, Flusstälern, hügeligen Wiesen und Waldgebieten bestimmt. An der Küste findet man feine Sandstrände, steile Küsten und geschützt gelegene Fischerhäfen. Die Region ist von Castilla y León durch den Gebirgszug Cordillera Cantábrica getrennt. In diesem Gebiet liegt die Schlucht Garganta del Río Cares, die eigentlich bereits zu den Picos de Europa gehört, und eine der schönsten Wanderungen Spaniens bietet, mit spektakulären Aussichten entlang Wasserfällen, Schluchten, Brücken und Flüssen.

An Asturien grenzt die Region Kantabrien. Die abwechslungsreiche Landschaft zeichnet sich durch grüne Täler, hohe Berggipfel, Wälder, Flüsse und Strände aus. Im Süden grenzt die Region an das Hochgebirge von Cordillera Cantábrica. In der Region befinden sich sechs geschützte Naturreservate und Naturparks. Am bedeutendsten ist das schöne Bergmassiv Picos de Europa, das teilweise ein Nationalpark ist. Das Gebiet mit vielen Steigungen und Schluchten ist ein Paradies für Wanderurlauber.

In der Region liegt auch der Ebro-Stausee, der größte Stausee Spaniens. An der Küste findet man viele schöne Badeorte, wie Santander, und kleine Fischerdörfer. Ein wichtiger Küstenort ist Santillana del Mar, ein mittelalterliches Städtchen mit einer schönen Altstadt. In der Nähe befinden sich die bekannten prähistorischen Höhlen von Altamira. Für sportliche Urlauber bietet die abwechslungsreiche Natur viele Möglichkeiten: Bergsteigen, Segeln, Wandern, Höhlenkunde, Reiten, Golf, Gleitschirmfliegen und sogar Skifahren.

Im Baskenland findet man Buchen- und Eichenwälder, grünes Hügelland, Stauseen und mehrere interessante Naturgebiete. Die Küstenlinie ist rau mit schönen Stränden. Ein beliebter Ferienort ist Donostia-San Sebastián.

Finden Sie die besten Ferienhäuser in der Nähe der interessantesten Aufstiege in Asturias.

Alle interessanten Aufstiege in Asturias auf Google Maps:
2 Aufstiege gefunden.
Aufstieg Abfahrt Region Höhe um MAP Bild
Alto de Gamoniteiro Pola de Lena
Asturias 1772 m
Bild
Puerto de Maravio Pola de Lena
Asturias 1045 m
Bild
Erste | Folgende >> | < Vorherige | Letzte
Seite 1 von 1

Die besten Ferienhäuser in Asturias finden.


© climbbybike™ Alle Rechte vorbehalten 2005 -